Mi, 18. Mai 2022

Trost gibt es immer, aber nicht die Wiederherstellung des vorherigen
Zustandes. Das wäre die naive Vertröstung. Der Trost will in keiner Weise
manipulativ auf das Geschehen, auf das Unvermeidliche in dieser Welt,
einwirken, sondern will es von Krishnas Seite verstehen versuchen.

Di, 17. Mai 2022

Es gibt Gefühle und Gedanken, einen Körper, aber kein Ich, dem das alles
zuzuordnen wäre. Lediglich Bilder oder Erscheinungen oder Phänomene im
Bewusstsein. Es braucht Zeit, bis man verstehen kann, dass in dem ein
absoluter Frieden liegt, eine Stille, die mehr ist als Absenz von Lärm. Da
beginnt die ewige Seele durchzuleuchten.

Mo, 16. Mai 2022

Krishna , ich wage jeden noch so unvollkommenen Versuch, dir meine Liebe zu
schenken – wissend, dass die freiwillige Schenkung der Liebe dieser Seele
das einzige ist, was du nicht besitzt.

So, 15. Mai 2022

Was hat man für einen Gewinn, wenn man sein Leben perfekt beherrschen kann?
Ist es nicht das kleinliche Ego, das dadurch zufrieden gestellt wird, weil
es sich freut, wie gut es doch etwas könne und glaubt, die Dinge im Griff
zu haben.
Im Zulassen, dass man von Gott zart ins Ungewisse geführt wird, erübrigt
sich der Versuch, Herrschaft zu etablieren, welcher nur Aufwühlung im Geist
kreiert.
Es ist nicht leicht, inmitten des unsicheren Alltags sich entspannt dieser
Führung anzuvertrauen, aber es fühlt sich lebendig an.

Fr, 13. Mai 2022

„der Hydra alle Köpfe abschlagen“….der Crux ist nur, dass wenn man der
Hydra gewaltsam einen Kopf abschlägt an dessen Stelle zwei neue
nachwachsen. Das Paradigma von Gewalt und mit Druck den inneren Weg zu
begehen ist unnütz und verlängert nur das Drama. Erfahrungen und
Einsichtslehre ersetzen heilsam das Schwert…

Do, 12. Mai 2022

Einen Weg gehen – von dem man weder die Etappen kennt noch genau weiss,
wohin er führt. Man fühlt sich einfach geleitet von einer leisen Ahnung
nach einer Wirklichkeit, die uns übersteigt. Vrindavan.

Mi, 11. Mai 2022

Ich weiss nichts über morgen. Ich weiss nicht einmal, ob der Atem, den ich
gerade ausatme, zurückkommt.
Aus der vollständigen stillen Annahme dieser Ungewissheit heraus ergibt
sich der innere Weg.

Di, 10. Mai 2022

Der innere Weg leitet einen an den Punkt, wo man merkt, dass man vor dem
gewaltigen Scherbenhaufen seines bisherigen Lebens sitzt und man bemüht
sich nicht mehr, die Scherben wieder zusammenzukleben. Man sitzt da und
betrachtet diesen Scherbenhaufen ganz genau und lässt sich berühren.

Mo, 09. Mai 2022

Oft wird das Leben aus dem Gerichtssaal betrachtet, wo Recht und Unrecht
gesprochen wird. So bemisst man das Leben mit dem Mass von Recht und
Unrecht.
Wir sind aber zu einem bedingungslos freudigen Leben eingeladen.