Freitag, 18. Oktober

Paradoxerweise ist die einfachste Art, eine Verbindung zu Radha-Krishna zu erfühlen, die Wahrnehmung, wie sehr wir doch von Ihnen entfernt sind. Unabhängig auf welcher Entwicklungsstufe des inneren Lebens wir uns gerade befinden, stellt das Weinen und Rufen nach Ihnen – dass wir Sie vermissen und an der mangelnden Beziehung zu Ihnen leiden – den Weg dar, ihre Gegenwart wieder wahrzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.