Mittwoch, 30. Oktober

sadhane ekhane, siddhi o ekhane
bhaver gocar sei, ekhani jadi ta
dekhila na pao, marile dekhibe ke?
(Padyavali von Paramananda)

„Sadhana wird in dieser Welt ausgeführt. Siddhi (die Perfektion – nämlich die direkte Begegnung mit dem Istha-Deva, der klaren Erkenntnis meiner Beziehung zu ihm und die Schau meiner svarup (meiner ewigen Gestalt der Seele) muss ebenso noch im materiellen Körper in dieser Welt geschehen.
Wenn wir Bhava und die Begegnung mit dem Istha-Deva nicht jetzt in dieser Welt erlangen, glaubt man dann, man würde dies einfach durch das Sterben erhalten?“
(Dann würde man das Sterben zu einem Sadhana machen. Wir sind bereits Millionen von Malen gestorben und alleine dadurch macht man keinen spirituellen Fortschritt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.